Wie lege ich 10.000 Euro richtig an?

Wie lege ich 10.000 Euro richtig an?

Das Video-Programm mit Judith Engst: Starten Sie auch mit kleinem Budget Ihren Vermögensaufbau!

»Mit dem wenigen Geld, das ich habe, lohnt sich das Investieren gar nicht!«

Viele glauben, nur aus viel Geld ließe sich noch mehr Geld machen. Diese Annahme ist jedoch falsch. Sie müssen keine halbe Million auf dem Konto haben, um für Ihre Zukunft vorzusorgen. Auch mit wenig Kapital können Sie Ihren systematischen Vermögensaufbau starten. Schon 5.000 Euro oder 10.000 Euro genügen als Anfangssumme, um Ihre finanzielle Vorsorge in Angriff zu nehmen und dabei attraktive Renditen zu erzielen.

Wenn Sie neu an der Börse sind und sich das erste Mal mit dem Thema Geldanlage auseinandersetzen, dann ist die Flut an Informationen groß. Sie haben viele Fragen und jeder Broker versichert Ihnen, seine Strategie und seine Produkte seien die besten. Unabhängige Informationen sind deshalb unerlässlich.

  • Welche Anlageklassen sollte ich wählen?
  • Wie sollte ich meine 5.000/10.000 Euro vernünftig aufteilen?
  • Wie kann ich die Chancen des Aktienmarktes nutzen und die Risiken minimieren?
  • Welche Fehler sollte ich vermeiden?
  • Wie kann ich meine Geldanlage mit wenig Aufwand zum Erfolg bringen?

Judith Engst präsentiert Ihnen kurz und kompakt alles, was Sie wissen müssen, wenn Sie mit dem systematischen Vermögensaufbau beginnen möchten. In kleinen Video-Modulen bekommen Sie alle nötigen Informationen sorgfältig recherchiert und anschaulich aufbereitet. Mit einer Länge von nur ca. zehn Minuten bieten Ihnen die informativen Videos das wichtigste Know-how, das Sie für die Anlage von 5.000 Euro oder 10.000 Euro brauchen. Für nur 39,99 € können Sie dieses Video-Programm ab September 2018 buchen. So legen Sie den Grundstein für Ihre finanzielle Freiheit – bequem von zu Hause aus.

Ohne viel Lese-Aufwand

Leicht verständlich

Einfach umzusetzen

Modulinhalte

1.     Die Prinzipien der finanziellen Vorsorge

Bevor Sie anfangen, Ihr Geld zu investieren: Was müssen Sie grundsätzlich beachten? Safety first – deshalb drei Grundregeln für Ihre finanzielle Sicherheit.

2.     Kurzfristige und langfristige Geldanlage

Das Geld langfristig zu investieren, bringt zwar mehr Rendite, aber: Unverhofft kommt oft. Einen Teil des Geldes sollten Sie stets für unvorhergesehene Notfälle bereithalten. In Lektion 2 erfahren Sie, wie Ihnen diese Absicherung gelingt.

3.     Die Börse als richtige Wahl

Warum ist die Börse ein guter Weg für Ihren Vermögensaufbau? Welche Vorteile bietet sie Ihnen gegenüber anderen Anlagemöglichkeiten?

4.     Aktienstrategien

Auf- und absteigende Aktienkurse sehen von außen oft riskant aus und nicht so, als könnten Sie dort mit gutem Gewissen Ihr Geld investieren. Judith Engst zeigt Ihnen, wie Sie Ihr Geld dennoch beruhigt an der Börse anlegen können.

5.     Geschenktes Geld

Die Börse ist nicht der einzige Weg, um zu mehr Geld zu kommen. Es gibt eine Menge anderer Optionen abseits des Parketts. Welche bieten sich Ihnen?

6.     Welche Anlagen besser meiden?

Auf dem Finanzenmarkt tummeln sich viele Anbieter, darunter auch ein paar schwarze Schafe. Welche Anlagewege sollten Sie lieber nicht einschlagen – und warum?

7.     Steuerliche Sparmöglichkeiten

Neben der Erhöhung Ihrer Einnahmen können Sie auch Ihre Ausgaben senken – so zum Beispiel Ihre Steuern. Es gibt ein paar Tricks und Tipps, wie Sie sich auf legale Weise einen Teil Ihres Geldes zurückholen können.


Jetzt hier buchen!


Partner